Glossar

Backend
mit Benutzername und Passwort gelangt man ins Backend, der Editier-Darstellung von WordPress. Hier gibt es eine Seitenleiste, in der alle verfügbaren Funktionen angeführt sind. Es können Beiträge oder Seiten bearbeitet werden, in der Medienbibliothek Bilder hochgeladen werden, die Einstellungen angepasst werden u.v.m.
CSS
steht für ‘Cascading Style Sheet’ und ist eine Gestaltungssprache des World Wide Web. Mittels der CSS Stylesheet wird das Aussehen der Website bestimmt – Farben, Schriftarten, Abstände, Ausrichtungen… Die CSS ist ein “living standard”, d.h. sie wird beständig weiterentwickelt.
Frontend
Online Darstellung der WordPress Website. Zwischen Backend und Frontend kann jederzeit gewechselt werden, sodass immer die aktuelle Ansicht der Website überprüft werden kann. Änderungen sind bei Speicherung und Veröffentlichung sofort sichtbar.
iPad
Das iPad wurde von Apple entwickelt und läuft mit dem Betriebssystem iOS. Tablet Computer mit Touch Screen, der 2010 auf den Markt kam. „Pad“ steht dabei für „Kissen“, „Polster“, „Unterlage“. Die Größe des Bildschirms liegt bei 9,7 Zoll (1024x768px), die Auflösung mit dem „Retina-Display“ beträgt seit 2012: 2048 × 1536 px und liefert somit gestochen scharfe Bilder. Das iPad ist mit Kamera und Videokamera ausgerüstet. Seit 2012 gibt es das iPad mini (7,9 Zoll).
Theme
so heißt die Designvorlage. WordPress ist eine datenbankbasierte Anwendung – alle Inhalte werden in der Datenbank gespeichert. Inhalte und Design sind getrennt, daher gehen die Inhalte auch nicht verloren, wenn ein neues Theme gewählt wird. Die Themes sind in kommerzielle und frei zugängliche Anwendungen aufgeteilt. Beim Theme kommen CSS, PHP und Javascript zum Einsatz.
Responsive
Responsive Webseiten passen sich jedem mobilen Browser an, ob Smartphone, Tablet, iPad oder andere. Die Webseite erkennt mit welchem Gerät sie geöffnet wird und reagiert automatisch mit der Anpassung des Designs – wie etwa die Schriftgrößen, der Textumbruch, die Seitenleisten, Bildgrößen – und auch für die unterschiedlichen Nutzungen: durch die Maus (klicken, überfahren) oder Touchscreen (tippen, wischen). Bei Sisonke Design sind grundsätzlich alle Webseiten responsiv! Denn seit 2014 nutzen mehr Menschen das Internet über mobile Browser, als über den Desktop!
Social Media
Social Media ist DAS Phänomen unserer Zeit. Und es wächst explosionsartig. Allein auf Facebook vernetzen sich weltweit bereits beinahe 1,5 Milliarde Menschen, in Österreich sind es 3,4 Millionen (40 % der österreichischen Bevölkerung). 288 Millionen User twittern täglich 500 Millionen Tweets, davon 80% über Mobiltelefon. Youtube verzeichnet auch schon 1 Milliarde User und 4 Milliarden Videoaufrufe täglich. WhatsApp 700 Millionen. Google+ 300 Millionen. Gmail 500 Millionen. Linkedin 347Millionen. Trip Advisor 315 millionen im Monat. Der „Social Media Guru“ Erik Qualman spricht von der Social Media Revolution und postet regelmäßig die neuesten Entwicklungen auf youtube (Social Media Revolution 2015). Die Welt der Kommunikation hat sich demnach grundlegend verändert, die neuen Schlagworte lauten Mitgestaltung, Transparenz und Mobilität. Social Media Tools umfassen u.a. soziale Netzwerke, Foto- und Videoplattformen, Bewertungsforen, Blogs, mobile Communities. Social Media Marketing eignet sich für vielfältige Zielsetzungen, wie den Aufbau von Markenbekanntheit (Brand Awareness), die Erhöhung der Markenloyalität (Brand Loyalty), Neukundengewinnung durch Empfehlungen, die Intensivierung von Kundenbeziehungen durch Dialog, wertvolles Kundenfeedback erhalten oder als Markforschungsinstrument für B2C und B2B.
Suchmaschinenoptimierung
Suchmaschinenoptimierung (SEO – Search Engine Optimization) bedeutet Maßnahmen zu setzen, um ein besseres Ranking der Website zu erzielen. Damit die Website und deren Inhalte auch gefunden werden im Dickicht des WWW. Am besten funktioniert SEO als kontinuierlicher Prozess. Hier spielen mehrere Faktoren zusammen: Eine gute On & Offpage Basis anlegen (Website-Titel und Beschreibung, XML Sitemaps erstellen und durch Google indexieren lassen, Recherche optimaler Suchbegriffe, Texte und Bilder der Website für SEO aufbereiten, Google Analytics einrichten, Links und Backlinks), Social Media Kanäle einrichten und verknüpfen, in verschiedene Suchmaschinen eintragen und natürlich guten Content liefern. Wichtig ist auch die ganze Struktur der Website, ob sie responsive ist und wie es mit dem Pagespeed ausschaut.
Wordpress
WordPress ist eine freie Web-Software, mit der Websites, Blogs und Shops gebaut werden können. Weltweit ist WordPress das beliebteste Content Management System (CMS) mit bis dato über 60 Millionen UserInnen. 2003 entwickelt, gewann WordPress 2007 und 2009 den Open Source CMS Award und 2010 den Open Source Award. Die großen Vorteile sind die angenehme Bedienungsoberfläche, das modulare Aufbausystem mit den Plugins und die stetige Entwicklung am jeweils neuesten Stand der Technik. Dadurch ist es sehr einfach Texte oder Bilder hochzuladen und Inhalte zu ergänzen. Durch die Vielzahl an Plugins können jederzeit neue Module und Funktionen (wie z.B. Galerien, Suchmaschinen-Optimierung oder Shops) hinzugefügt werden. WordPress-UserInnen profitieren natürlich von der großen Community und der ausführlichen Dokumentation.

 

ANFRAGE 0676 9111609